Inklusion

Mit dem Ziel eine „Inklusive Schule“ zu sein, haben wir uns verpflichtet, die Schultage und unseren Unterricht von 8.00 – 15.00 Uhr so zu gestalten,  dass jedes Kind mit seiner eigenen Persönlichkeit gesehen wird und in seiner gesamten Entwicklung individuell gefördert wird. Grundlage für uns Lummerländer ist der systemische Bildungs- und Erziehungsansatz, der sich in allen Bereichen der Lummerlandschule wiederfindet. Er spiegelt unsere gemeinsame Haltung wieder und alle Pädagogen ziehen an einem Strang! Wir wissen, dass ist die erste und wichtigste Grundlage um Inklusion erfolgreich umzusetzen!

Bei der praktischen Umsetzung spielen folgende Aspekte in der Lummerlandschule eine große Bedeutung:

  • Teamarbeit/ Teamstrukturen
  • Offene Gesprächskultur
  • Lernplanarbeit
  • Arbeiten am gemeinsamen Gegenstand – Projektarbeit
  • Individuelle Förderung
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Förderpläne

Link: Kurzkonzept zur Inklusion