Schulkonzept

Das Schulkonzept

Unser Schulkonzept basiert auf 4 Bausteinen

  1. Systemische Bildung und Erziehung - Inklusion
  2. Enge Verknüpfung von Kita und Grundschule
  3. Kindgerechter Ganztag
  4. Das begeisterte Lernen in der Lummerlandschule
 
1. Systemische Bildung und Erziehung - Inklusion
 

Das Kind im Mittelpunkt! 

Wir geben mit unserem systemischen pädagogischen Ansatz Antworten auf die Frage:

Was brauchen unsere Kinder heute, um sich in jeglicher Hinsicht toll zu entwickeln?

feste Bezugspersonen - ein Pädagogenteam

  • Lehrer, Förderschullehrer und Erzieher sind ein Team, arbeiten mit ihren vielfältigen fachlichen Kompetenzen verantwortlich über den gesamten Schultag zusammen mit den Kindern.
  • Alle Möglichkeiten der Einrichtung werden genutzt - wir haben den systemischen Blick!
  • Wir wissen, Kinder verhalten sich so, wie die Umgebung es zulässt!

Zeit zum Lernen

  • Wir haben die Klingel abgeschafft. Drei Unterrichtsblöcke geben dem Schultag eine Struktur.
  • Lernzeit - individuelles Arbeiten mit dem Lernplan, Lernwerkstatt - eintauchen in ein Projekt, Fachunterricht
  • Einsteinclubs und die Talentschmiede bieten die Möglichkeit in einer Kleingruppe Talente zu entdecken und zu fördern

Zeit zum Spielen

  • Lummerlandschulpausen sind mindestens 1 Stunde lang. Zeit genug, sich auszutoben, im Schulgarten Abenteuer zu erleben, Radzufahren und sich auszuquatschen. Danach können alle wieder prima lernen!

Wohlfühlatmosphäre

  • Unsere Schule ist gemütlich und schön. Alles Wände sind "hundertwasserlich" liebevoll gestaltet.
  • Alle kleinen und großen Menschen sind dafür verantwortlich, dass es so bleibt.

eine Klassengemeinschaft

  • Wir haben Lernfamilien und arbeiten jahrgangsstufenübergreifend 1 +2 und 3+4!
  • Freundschaften bleiben erhalten.

Hier können Sie das Konzept der Lummerlandschule herunterladen: Kurzkonzept der Lummerlandschule.